Planetenwanderweg über 10 km

Planetenwanderweg über 10 km

Start und Ziel: Hotel Ritterhof – Steinegg und Sternwarte Max Valier in Obergummer
Fahrzeit zum Ausgangspunkt: 15 Minuten mit dem Auto oder mit dem Linienbus.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Vom Ritterhof erreichen Sie den Startpunkt mit dem Auto über die Landesstraße nach Gummer, nach ca. 7 km zweigen Sie rechts ab Richtung Sternwarte und Sonnenobservatorium „Peter Anich“ sowie dem Gasthaus Untereggerhof (Ruhetag Mittwoch), wo Sie parken können.
Hinterm Wirtschaftsgebäude finden sie die beiden Kuppeln der Sternwarte und des Sonnenobservatorium, welche die Sonne darstellt. Der Planetenweg simuliert unser Planetensystem im Maßstab von 1 : 1 Mrd. Nach 0,058 km erwandern sie den 1. Planeten Merkur, bei km 0,108 den 2. Planeten Venus und schließlich bei km 0,149 die Erde, den 3. Planeten. Immer der Markierung folgend erreicht man nach kurzer Zeit bei km 0,228 den 4. Planeten, den Mars. Nach einer kleinen Steigung erwartet Sie der 5. Planet Jupiter bei km 0,78. Nach einem romantischen Waldstück mit herrlichen Ausblicken kommen Sie bei km 1,43 zum 6. Planeten, den Saturn.

Zunächst verläuft der Planetenweg weiter auf der Zufahrtstraße, mündet dann aber in ein schönes Waldstück mit Biotop.
Man überquert die Landesstraße und wandert weiter bis zum Landgasthof Lärchenwald (Stempelstelle und Einkehrmöglichkeit - Dienstag Ruhetag), wo bei km 3,0 der 7. Planet Uranus errichtet ist.
In der Folge führt der Weg hoch bis zum Jaiterhof, weiter zum Haus Waldpeter und man erreicht bei km 3,727 den höchsten Punkt (1420m) des Planetenrundwanderweges.
Von hier an fällt er gleichmäßig in Richtung der Höfe Gattl und Hinterbühler ab und führt anschließend entlang des Waldpfades hinunter bis zum Schenkenparkplatz mit Bushaltestelle km 5,25. Bei km 4,5 im Waldgebiet westlich vom Hinterbühler Hof ist der 8. Planet Neptun errichtet. In der Folge verläuft der Weg fast eben bis zum Moser-Weiher bis km 6,2 fort.

Hier biegt der Wegverlauf am Waldsaum rechts ab in Richtung Edenhof, wo bei km 6,4 im Bereich der Kreuzung mit dem Steinegger Rundwanderweg erreichen sie den niedrigsten Punkt (1250 m). Von hier an steigt er Richtung Edenhof und anschließend in Richtung Aussichtspunkt Tschigg Hof an, wo der 9. Planet des Sonnensystems Pluto errichtet ist. Vom Tschigg Hof schließt sich der Kreis und man wandert zunächst nach rechts zum Ende der Wiese vorbei an einm kleinen Biotop, bei der Weggabelung weiter nach links und bei der nächsten Kreuzung wider nach links, wo der Weg dann direkt zur Sternwarte führt.

  • Tourenlänge: 10 km
  • Gehzeit: 3h
  • Höhenmeter: Aufstieg 200m Abstieg 200m

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Es werden keine Profiling-Cookies verwendet. Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.