Piz Boe - Sellaüberschreitung

Piz Boe - Sellaüberschreitung

Start und Ziel: Hotel Ritterhof – Steinegg
Fahrzeit zur Ausgangspunkt: Hinfahrt mit dem eigenen PKW nach St. Ulrich (Grödnertal - Tennishalle Parkmöglichkeit für den PKW), Einstieg in den Linienbus Haltestelle Runggaditsch und Fahrt bis zum Pordoipass ca. 1 h 30 min  - Rückfahrt vom Grödnerjoch mit dem Linienbus nach Runggaditsch

Schwierigkeitsgrad: schwer

Die Süd- Nordüberschreitung vom Pordoipass aus mit dem einzigen 3000 Gipfel der Sellagruppe, dem Biz Boe, ist ein Höhepunkt jeden Bergsteigers und Wanderers. Eine technisch sehr anspruchvolle Wanderung mit traumhaften Ausblicken. Es ist absolute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Ausdauer erforderlich. Vom Pordoipass fahren wir mit der Seilbahn hinauf zum Rifugio Maria 2950 m. Hier genießen wir zuerst den wunderbaren Panoramablick auf der Terrasse. Die Wanderung beginnt auf dem Weg Nr. 627, biegen dann auf 638 rechts ab und steigen hinauf auf die Hütte Campena di Fassa 3152 m (1 h 10 min - 2,5 km - Aufstieg 365 m - Abstieg 101 m). Weiter gehts auf dem Weg 638 hinunter zur Bambergerhütte - Rifugio Boe 2871 m (30 min - 1 km - Abstieg 282 m). Auf dem Dolomintenhöhenweg Nr. 2 und Weg Nr. 647 zum Zwischenkogel 2907 m gehts dann hinunter auf den Weg 649 + Nr. 2, dann Weg Nr. 666 zum Pisciadusee und Pisciaduhütte 2585 m (1 h 30 min, 3,3 km, Aufstieg 145, Abstieg 440 m). Ein felsiger Bergweg mit Drahtseilen gesichert (kein Klettersteig) erwartet uns hier. Von der Pisciaduhütte auf Weg Nr. 666 + Nr. 2 gehts dann abenteuerlich hinunter zum Grödner Joch (1 h 30 min - 2,7 km - Aufstieg 112 m - Abstieg 571 m). Die ersten 500 m sind mit Drahtseil gesichert und über Steine hinunter zu kraxeln. Es ist sehr steinig, steil und ausgesetzt. Dieser Abschnitt ähnelt eigentlich schon einem kleinen Klettersteig, ist aber als schwerer Bergweg gekennzeichnet. Durch die Beliebheit dieser Wanderung kann man beim Abstieg auch viel Zeit verlieren, da es schwierig und gefährlich ist, andere Wanderer zu überholen. Sollte man mehr Zeit verlieren wie gewollt ist es ratsam bei der Abzweigung links Grödnerjoch Nr. 666 den Abstieg gerade hinunter Weg Nr. 666a auf den großen Parkplatz mit Bushaltestelle gegenüberliegend zu nehmen. Man erspart sich ca. 20 min. Sollte die Zeit ausreichen queren sie links hinaus auf Weg Nr. 666 zum Grödner Joch.

Diese Tour sollten sich nur geübte, konditionsstarke Wanderer zumuten.

Gehzeit: 5 h   

Tourenlänge: 10 km

Aufstieg: 633 m

Abstieg: 1396 m 

  • Tourenlänge: 10 km
  • Gehzeit: 5 h
  • Höhenmeter: Aufstieg 633 m - Abstieg 1396 m

Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Es werden keine Profiling-Cookies verwendet. Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.